PFLEGE BEI MIR ZU HAUSE

Pflege ist eine Dienstleistung mit schicksalsmäßiger Bestimmung. Insbesondere dann, wenn der Ort der Inanspruchnahme die eigenen vier Wände sind, bedarf es eines besonderen Vertrauensverhältnisses zu den Pflegenden. Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig geschult und weitergebildet.

Niemand lässt gerne, auch mit besonderer Veranlassung, einen fremden Menschen in seine Wohnung. Dieser besonderen Anforderung an das Vertrauen ist sich das Team des häuslichen Pflegedienstes bewusst. Dem-entsprechend handeln alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unsere für die jeweiligen Anforderungen qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind liebenswert, umsichtig und ordentlich, aufmerksam und hilfsbereit.

Auch in ganz speziellen Situationen sind wir kompetenter Ansprechpartner. Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig geschult und weitergebildet.

 

IHRE WÜNSCHE UND BEDÜRFNISSE
SIND BEI UNS GUT AUFGEHOBEN

Wir nehmen Rücksicht auf Ihre Gewohnheiten.
Wir gehen diskret mit dem uns anvertrauten Wissen um. Auf Ihren Wunsch hin beziehen wir Ihre Familie, Ihr nachbarschaftliches Umfeld sowie Ihre Freunde in Ihre Versorgung ein.

 

SICHERHEIT DURCH RUFBEREITSCHAFT

Unsere Kundinnen, Kunden und deren Angehörige können sich sicher sein: Sie erreichen uns 24 Stunden rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

 

ÜBER UNS

Träger ist die Inhaberin Frau Heike Herber, die zugleich leitende Pflegekraft der Einrichtung ist.
Der Pflegedienst „Herber“ wurde 1991 als Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) gegründet als „Häuslichen Pflegedienst Herber“. Er schloss sich 1999 mit dem Pflegedienst Gard zusammen („Häuslicher Pflegedienst Herber & Gard), doch seit Weggang dieses zweiten Trägers im März 2001, wird der Pflegedienst wieder von Frau Herber alleine geführt. Seit dem 06.05.2013 befindet sich der Pflegedienst wieder „Auf dem Kirchspiel 1“.

 

Ausstattung des Pflegebüros

Das Pflegebüro verfügt über zwei Küchen und einen Schulungsraum, 4 Toiletten (Damen und Herren), 4 Büroräume, ein Stationszimmer mit ausreichenden Sitzgelegenheiten und einem Tisch für die Übergabe der Mitarbeiter, einen Dienstplanraum und zusätzlich noch zwei Vorrats- und Archivräume.

 

EINSATZGEBIETE

Der Pflegedienst ist in ganz Trier, angrenzenden Städten wie Konz und seinen Nachbargemeinden tätig.

 

PERSONALSTRUKTUR

Die Mitarbeiter des Pflegedienstes setzen sich aus examinierten Kranken- und Altenpflegekräften sowie, Altenpflegehelfer-/innen und Schwesternhelfer-/innen zusammen. Für die Organisation sind kaufmännische Angestellte zuständig.

 

UNSERE LEISTUNGEN

Pflegerische Tätigkeiten

    • Alten- und Krankenpflege
    • Begleitung und Betreuung Sterbender, ihrer Angehörigen und Lebensgefährten
    • Hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen
    • Grundpflege
    • Behandlungspflege

Beratende Tätigkeiten

    • Beratung und Anleitung pflegender Angehöriger / Lebensgefährten
    • Beratungsbesuch laut Pflegeversicherung § 37
    • Schulungen nach § 45
    • Hilfestellung beim Ausfüllen oder Formulieren von Anträgen
    • Kostenklärung

Betreuende Tätigkeiten

    • Betreuung von Demenzpatienten
    • Demenzpatientenbetreuung nach § 45b Abs. 2 Satz 3 Nr. 3 SGB XI
    • tiergestützte Betreuungsmaßnahmen / Reittherapie

Besondere Serviceleistungen

    • Hilfe bei Widerspruchsformulierung
    • Telefonate mit Kostenträgern und Ärzten
    • Spaziergänge
    • Begleitung zum Arzt o. ä.

Kooperation mit

    • Apotheken
    • Hausnotruf
    • Arztpraxen
    • Ämtern und Behörden
    • Beratungsstellen
    • Kirchengemeinden
    • teilstationären und stationären Einrichtungen
    • Pflegehilfsmittelladen
    • Hospizverein
    • Hamony – pferdegestütztes Coaching

Vermittlung von Kooperationspartnern

  • Behindertentransporte
  • Bestattungsunternehmen
  • Friseur
  • Krankentransporte
  • Krankengymnastik
  • Pflegehilfsmittelladen
  • Umzugsdienste
  • Pediküre und Maniküre